Aktuelle Nachrichten von Bernhard Schmid

CHRONOS - KAIROS - AION

Da stellt sich die Frage, was ist Zeit?

Sehr freue ich mich Ihnen die Neuesten Werke aus 16 Millionen Jahre alten Inkohlten Mammutbäumen aus Deutschland zu zeigen. Dafür brauchte ich bisher unbekannte Arbeitsmittel, denn der Mammutbaum forderte mich wieder einmal heraus.

Auch löste er neue Gedanken über die Zeit.

„Illusion von Zeit“ 2018 inkohlter Mammutbaum 16 Millionen Jahre, Mammutbaumsamen, Fuchsit, Eisenrahmen
Foto Bernhard Weizenegger

Vernissage
KAIROS

Da stellt sich die Frage, was ist Zeit?

 

Am 01.03. um 19 Uhr im Hotel Kloster Holzen

Kloster Holzen, Klosterstrasse 1, 86695
Allmannshofen, www.kloster-holzen.de

Einführung in die Ausstellung         Astrid Thum
Musikalische Umrahmung              Nikolaus Kugelmann, Didgeridoo 

Sehr freue ich mich Ihnen die neuesten Werke aus 16 Millionen Jahre alten inkohlten Mammutbäumen aus Deutschland zu zeigen. Dafür brauchte ich bisher unbekannte Arbeitsmittel, denn der Mammutbaum forderte mich wieder einmal heraus.

Auch löste er neue Gedanken über die Zeit aus.

MENSCH BAUM

Projektausstellung 2019 Museum Wald und Umwelt mit Umweltstation Ebersberger Forst & Bernhard Schmid, Künstler und Holzgestalter

Vernissage am Samstag den 14.09.2019 um 11.00 Uhr

Ein natürliches Bedürfnis zur freien Entfaltung wohnt jedem Lebewesen inne. Jeder Mensch ebenso wie jeder Baum nutzt daher aktiv sein Umfeld und die darin zur Verfügung stehenden Ressourcen für Wachstum und Entwicklung. Anders als ein Baum, der dadurch von Jahr zu Jahr lebendige Materie aufbaut, ist der Mensch jedoch zunehmend Teil eines weltumspannenden und immer schneller ablaufenden Verbrauchsprozesses von Energie, Fläche und Material. Die Ausstellung Mensch-Baum lädt zu einer sinnlich-ästhetischen Standortbestimmung innerhalb dieses Spannungsfeldes ein. Es eröffnen sich dem Besucher dabei klare Fragen zur Verantwortung des eigenen Tuns, aber in der Auseinandersetzung zwischen Information und Skulptur werden auch eigene Entscheidungs­spielräume unmittelbar erfahrbar - zwischen Handlung und Folgen, Klima und Wandel, Verantwortung und Balance.Voraussichtlich zu sehen ist die Sonderausstellung von Mitte September 2019 bis Mitte Januar 2020. Der Künstler und Holzgestalter Bernhard Schmid gestaltet diese Ausstellung in einem interdisziplinären Projekt zwischen Kunst und Umweltbildung gemeinsam mit dem Museum Wald und Umwelt mit Umweltstation Ebersberger Forst.

www.museumwaldundumwelt.de

Pressartikel nachlesen

Besuch im Atelier und Galerie

Gerne können Sie einen individuellen Besuchstermin vereinbaren.

 

Traumhaftes Feriendomizil "Beim Künstler"

Erleben Sie Kunst, Natur und Ruhe mit allen Sinnen, in der Bel Etage des ökologisch prämiertem Holzhauses des Künstlers Bernhard Schmid.

Lage und Besonderheit

Äußerst idyllisch am Ortsrand von Rettenbach im schönen Donautal gelegen, lädt diese freistehende Ferienwohnung seine Gäste zum verweilen, meditieren und genießen des Augenblicks ein. Sie wohnen im ersten Obergeschoß mit Laubengang - d.h. einem umlaufenden Balkon, gut blickgeschützt durch Weintrauben und Blauregen. Der schöne Ausblick auf eine Hügellandschaft voller Wiesen und Wälder, das viele Grün und die vorherrschende Verwendung von Naturmaterialien im Außen- und Innenbereich sorgen für ein unmittelbares Wohlgefühl. Bei näherem Hinsehen erkennt der Gast die hochwertige, liebevolle Verarbeitung und Ausstattung des Hauses, in der sich die Naturnähe und künstlerische Gestaltungskraft seines Bauherren widerspiegelt.

Räume und Ausstattung

 

Die mit zwei Meter neunzig angenehm hohe Ferienwohnung besteht aus fünf Räumen auf ca. 108 qm und ist von einem großen Naturgarten umgeben. Die sehr geräumige Ferienwohnung verfügt über ein Bad mit Dusche und WC, sowie einen eigenen Speiseraum mit Möbeln aus Künstlerhand.

Die Küche birgt einen Kühlschrank, eine Spülmaschine und einen Herd mit zwei Kochplatten. Die beiden Schlafzimmer und das Heimkino sind besonders aufwendig mit großen Fenstern, Naturholzböden und japanischen Reisstrohmatten ausgestattet.

 

 

Das Heimkino bietet seinen Bewohnern großen Kinogenuss - vier Meter breite Leinwand, Dolbysurround 5.2. Ein Beamer und ein DVD-Player, sowie einer Auswahl von Filmen stehen dort für Sie bereit. Alle Räume sind reichhaltig mit Skulpturen und Reliefs des Künstlers dekoriert. Himmlisch ruhen können Sie in den außergewöhnlichen Betten. Diese verdanken Sie übrigens einer königlichen sowie einer künstlerischen Hand - Sie wurden von Bernhard Schmid aus dem Holz eines Mammutbaums gestaltet, den König Wilhelm 1864 in der Wilhelma in Stuttgart ausgesät hatte.

Umgebung

der nur einen Kilometer entfernte Silbersee lädt in der sommerlichen Hitze zum Baden ein, oder Sie erquicken sich bei Eis und italienienischen Spezialitäten auf der Seeterrasse bei Javazzi.

In ca. 12 Minuten können Sie das "Legoland" mit dem Auto erreichen.

 

 

Buchungszeiten und Preise finden Sie unter Ferienwohnung