Aktuelle Nachrichten von Bernhard Schmid

Zwischen den Jahren 2020 - 2021

Zwischen den Jahren, 2020 - 144 x 27 x 18 cm Mammutbaum, Pigmente

Spieglungen des Vergangenem,

Gegenwart

In die „Zukunft“ blickend?

Innehalten - zwischen Gestern und Morgen

Auf der Brücke - sinnierend

Innen-Halt

 

Weihnachten 2020

Sehr geehrte Damen und Herrn,

Liebe Freunde,

Im Oktober 2020 kurz vor dem zweiten Lockdown der Corona-Zeit begann ich mit dieser Arbeit.

Beschränkungen in der Gemeinschaft mit Menschen und Bewegungsfreiheit setzten unbekannte Maßstäbe. 

Wo empfinde ich Freiraum, die viel gelobte Freiheit?

So bekam ich eine gestalterische Antwort: Der Adler mit seinen mächtigen Schwingen beschreibt mutig einen freien Raum in Herzform.

Im Innenraum der mächtigen Flügel entsteht Freiheit, im Denken Fühlen und der eigenen Haltung. Unabhängig von äußeren Bedingungen Bedürfnissen oder Beschränkungen.

Für was nutzen wir diese Zeit?

Seit Jahren gehe ich im Advent in mich räume auf, das habe ich von den Bäumen gelernt. Diese werfen Ihre Blätter ab und sammeln Ihre Kraft tief im Innern ihrer Wurzeln. 

Am 21.12. zur Wintersonnwende schließen Sie Ihr Wachstum komplett ab.

Weihnachten wird das Licht neu geboren!

Und dann breiten sich die Schwingen, wie das Licht, wieder aus und gewinnen Kraft und Raum.

Diesen Inneren Raum voll Freude und Frieden zum Strahlen zu bringen wünsche ich Ihnen - Euch und Euren Lieben

von Herzen

Bernhard Schmid mit Familie

Aktuell

 

Ab sofort: der neue Bildband, 84 Seiten Din A 4 quer, bei mir erhältlich:

 

Beschaulich - 2020

Was für ein Jahr, dieses 2020!

Da wäre ein anderer Titel doch treffender!

Ja! Und doch hat mir dieses Jahr sehr viele beschauliche Momente geschenkt.

Es war eine sehr lebendige, intensive Zeit mit der Familie.

Begegnungen mit Menschen wurden klarer, intensiver und auch besonnener.

Es entstand eine „neue innere Qualität“.

Was für eine Freude, diese Arbeiten in Herrsching/Ammersee zu fotografieren.

Was wird die „Zeit“ bringen?

Eine Ahnung taucht im Nebel auf . . .

Wir werden staunen und sehen!

 

 

Schönheit

 
Schönheit ist ein Begriff welcher sehr selten noch eine Wertschätzung bekommt. Funktionalität ist heute der scheinbare Massstab!
 
Vor nicht allzulanger Zeit hatte ich eine Begegnung der besonderen Art. Ein Besucher einer Messe kam in mein Atelier, wir waren uns emotional sehr nahe. Kurz darauf besuchte ich Ihn, schon die Anreise durch blühende Kastanien-Alleen in München ein Genuss. Das „Haus“ auf ausreichend lebendigem „Grün“ ruhig, zurückgenommen, Geborgenheit ausstrahlend. Innen über drei Meter hohe Räume, damit der Kopf Luft zum atmen bekommt. Eine Raumharmonie der Proportionen wunderbar, unterstrichen von stimmigen Antiquitäten, Skulpturen und Bilder welche allsamt den Bewohner als Mensch spiegelten.
Wir philosophierten, zeigten uns, unsere Sicht auf die Welt. Besuchten bedeutende Bäume im Nymphemburger Park.
Ich fuhr reich beschenkt und wohlig genährt heim, genährt von der Schönheit und Achtsamkeit dieses „selbstbestimmten Menschen“.
 
Mir, ja genau mir, wurde wieder einmal bewusst wie Kunst und Schönheit mein Lebensgefühl steigert.
Schönheit mit allen Sinnen zu erleben.
 
Heute erinnere ich mich an mein wohliges Gefühl und meine Sehnsucht dies mit Menschen zu teilen.
 
Daher kam ich auf den Gedanken, mein Haus weiter zu öffnen. Sie einzuladen Kunst zu erleben, was ES mit Ihnen macht - wie ES Sie verändert, die Wertschätzung.
Kommen Sie in meine Galerie, Ausstellung und Atelier, verweilen Sie, lassen Sie sich emotional berühren. 
Die Krise eröffnet uns neue Möglichkeiten, nicht nur virtuell, Sie können die Ausstellung ganz alleine genießen, wie ein Museum geöffnet nur für Sie und ihre Freunde!
Radeln Sie auf der „VIA Julia“ bis Rettenbach und verweilen Sie - oder mit dem Auto und geniessen Sie das viele „Grün“.
Auf Wunsch organisiere ich Ihnen ein Catering und Übernachtung im nahegelegenem Hotel Heike https://www.hotel-heike.de.
Dies ist auch für Familienfeiern und Firmenveranstaltungen bis ca 20 Personen in der Galerie, Garten und im Atelier möglich.
Vereinbaren Sie Ihren Besuchstermin
Diese Zeit verschafft uns Raum, Freiraum in uns und für uns !
 
das Neue Buch ab Januar 2020 bei mir oder im Buchhandel
ISBN NR.: 978-3-9821635-0-5    18.- €
FÜLLE DES SEIN
- beschreibt die letzten 7 Jahre 
- an Erlebnissen
- an Gefühlen
- an Schaffen
- in Skulpturen festgehalten
Gebunden in einem Buch mit 108 Seiten und 
Vorwort von Dr. Theo Waigel Bundesminister a. D.

Gastinterview

Sehr freue ich mich über die Wertschätzung zu einem Gastinterview für das NTB INSIDE Magazin der

Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB

FHO Fachhochschule Ostschweiz

-Der Baum ist Sinnbild von (Um-)Weltschutz-

Hier lesen Sie das Interview

 

Besuch im Atelier und Galerie

Gerne können Sie einen individuellen Besuchstermin vereinbaren.